eisenach – das fürstliche hotel – part eins

 

ansichten eines models

 

„wenn ich hier schon modeln soll, dann hätte wenigstens einer darauf achten können, dass mein outfit sitzt!“

 

„huch, wo ist mein badewasser hin?“

 

„egal, ich bin auch so schön!“

 

„ne ne, da draußen, das ist nichts, es bleibt beim indoor-shooting.“

 

„den passenden rahmen hätten wir schon mal.“

 

„immer dieses warten…“

 

„hey, sieht das denn keiner, ich hab da was im haar!“

 

„das beste kommt zum schluss, stillleben mit hund!“

 

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

 

„einen hab ich noch,“…

„…nämlich keinen bock mehr, hehe.“

do you like me?

 

no 4

 

 

warum auch immer, bei diesem bild habe ich irgendwie die assoziation „schule“, und ihr?

 

 

beelitz, die zweite

 

ein platz an der sonne für den kleinen und den großen begleiter,
die beide immer all meine dinge so tapfer mitmachen!

 

 

gehversuch

weg vom quadrat
hin zum weitwinkeligem
und ein wenig hdr

es gibt viel zu lernen

 

pfingstansichten

helleres und dunkleres

wärmeres und kühleres

monumentaleres und natürlicheres

volleres und leereres

bunteres und unbunteres

gegensätzliches und gemeinsames

belebteres und entrückteres

und auf besonderen wunsch meines begleiters und lehrers

 

 

 

 

 

 

 

 

die walhalla und das otterbachtal

kultur und natur

 

auch wenn nicht immer das gewünschte resultat erzielt wird, die landschaftsfotografie und ich ein differenziertes verhältnis haben, so ist doch der weg spannend und interessant!

danke lieber christian für diesen wunderbaren sonntagsausflug und die unendliche geduld!!